Fremdsegeln in Wildau

Zwei Monate nach unserem nerven- und kräftezehrenden Auftritt in Kiel verschlug es uns mal wieder ins beschauliche brandenburgische Wildau bei Königs Wusterhausen, um uns bei einem kombinierten Segel-und-Bade-Komplex-Relaxen das Salzwasser aus den Wunden zu spülen.

Dieser Beitrag wurde unter Segeln, Sonntagsfahrer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar